Über uns

Firmenportrait

110 Jahre Landhandel Horst & Sandeck

1905 gründete Friedrich Horst in Müden, am Südrand der Lüneburger Heide, unweit des Zusammenflusses
von Aller und Oker, einen Landhandel. Kurz darauf kam der Name Sandeck in die Familie und den Firmennamen.
Die so entstandene moderne Firma Horst & Sandeck GmbH & Co. Landhandel KG blickt somit auf eine 110 Jahre
lange Firmengeschichte zurück und hat sich nach eigenen Angaben zum größten Taubensportfachgeschäft Europas entwickelt.
15 Beschäftigte halten heute bei Sandeck mehr als 1.500 Produkte für ihre Kunden bereit. Transportierte Friedrich Horst,
der Großvater des heutigen Inhabers Günter Sandeck, 1905 seine Waren, meist Heu, Stroh und Getreide,
noch beschaulich mit Pferd und Wagen, hat der Landhandel seiner Nachfolger im Laufe der Generationen merklich
an Tempo zugelegt. Aber traditionsbewusst ist man im Westen des Landkreises Gifhorn immer geblieben, haben
die Kinder und Enkel von Friedrich Horst seinen guten Namen doch stets im Firmennamen beibehalten.

 

Anpassung an den Markt
Jede Generation der Firmeninhaber hat in der Firma Horst & Sandeck eigene innovative Ideen entwickelt. Kartoffeln,
Düngemittel, Briketts, Baubedarf, Heizöl, Gartenbedarf und Tierfutter ergänzten im Laufe der Zeit
das Angebot des Landhandels.
„Unsere Handelswaren wurden immer wieder dem Konsumverhalten und Bedürfnissen unserer Kundschft an gepasst“,
erklärt Günter Sandeck, der Enkel des Firmengründers und heute Chef des Unternehmens.

Günter (links) und sein 2006 verstorbener Bruder Horst (rechts) Sandeck ergänzten die Angebotspalette
1980 um Taubenfutter, Beiprodukte und Taubenschlag-Zubehör. Sie richteten das Geschäft damit auf
die aktuell größte Sparte des Warenangebotes aus,den Brieftaubensport. Durch ihre Präsenz auf den
Brieftauben-Messen wurden sie schnell einem großen Publikum bekannt.
Auf diese Weise verbanden sie ihr Hobby Brieftauben mit ihrem Beruf. Ein sehr erfolgreiches Hobby übrigens,
konnten die Sandecks doch bereits vier Olympia-Tauben stellen. Sie wurden 4. und 6. Verbandsmeister und
konnten mehr als 130 erste Konkurse erringen. Nur wenige Jahre nach der Ausrichtung auf den Taubensport
gelang es ihnen durch eine stete Präsenz auf den Brieftaubenfachmessen, sich deutschlandweit auf dem
Markt zu etablieren.
1998 stieg dann Horst‘s Sohn, der gelernte Großhandelskaufmann Dirk Sandeck,
und seine Cousine Vanessa Sandeck, die Tochter von Günter, in das Geschäft ein.
Sie repräsentieren so die vierte Generation in der Firma.

 

Online-Handel
Nach einer Idee von Dirk ging man bei den Sandecks 2005 als eines der ersten Unternehmen dieser Branche
online und vertreibt heute mehr als 1.500 verschiedene Taubensportartikel weltweit. Sogar eine eigene Produktlinie
zur Versorgung von Brieftauben und eigene Futtermischungen hat man im Hause Sandeck inzwischen im Angebot.
Die ausgelobte Firmenstrategie, dem Züchter und Kunden das Komplettpaket Futter, Zubehör und Beiprodukte
aus einer Hand preiswert direkt nach Hause zu liefern, wurde immer wieder optimiert und von der Kundschaft
gern angenommen. Dafür hält man Taubenfutter und Beiprodukte der bekanntesten Hersteller zurVerfügung.
Heute macht das Online-Geschäft bereits einen großen Teil des Umsatzes aus.
„Service wird bei uns groß geschrieben“, so Dirk Sandeck. „Wer heute etwas bei uns bestellt,
benötigt die Waren nicht erst in zwei Wochen. Spätestens am folgenden Werktag ist die Bestellung auf dem Weg
zum Kunden. Dazu nutzen wir zwei eigene LKWs und Speditionen. Eine schnelle Lieferung können wir garantieren,
weil wir alle Produkte in unserem Lager vorrätig haben. Bei einer Bestellmenge von 40 Sack Futter oder einem
Bestellwert bei Produkten über 40 Euro, liefern wir deutschlandweit frachtfrei.“
Der Standort in Müden, unweit der Autobahnen 2 und 7, zwei der verkehrstechnisch wichtigsten
Fernstraßen Deutschlands, ist für den Vertrieb ein immenser Vorteil.

 

Ausblick
Noch heute befindet sich der Firmensitz des Landhandels Horst & Sandeck am Handelsweg in Müden.
Er musste aber über die Jahre stetig wachsen, um den Ansprüchen von Europas größtem Taubensportfachgeschäft
gerecht zu werden. Einst wurde eine angrenzende Schule gekauft und in das Geschäft integriert,
benachbarte Flächen erworben, große Getreidesilos, Verkaufs- und Lagerhallen errichtet. Die heutige Fläche stößt
bereits wieder an ihre kapazitiven Grenzen. Aber auch dafür wird man bei Horst & Sandeck eine Lösung finden,
110 Jahre innovativer Landhandel bilden dafür eine Grundlage.
 

Das Stammhaus der Familie Horst/Sandeck, hier ein Foto aus den 1970er-Jahren,
befindet sich noch heute auf dem Betriebsgelände.

 

Eine gläserne Halle dient als Lager- und Verkaufsort für Taubenschlag-Zubehör.
Auch diese Produkte, vom Ausstellungskäfig über Bodenroste aus Holz bis zum Zellengitter,
können online bestellt werden und werden dem Kunden schnellstmöglich zugestellt.
Das dahinter befindliche Gebäude diente früher als Schule.

 

Marvin Blanke, Dirk Sandeck und Anton Melcher (v.l.) sorgen
für den schnellstmöglichen Versand der online bestellten Ware.

Um dem großen logistischen Aufwand gerecht werden zu kön-
nen, wird das Taubenfutter, nach Marken getrennt, bei Horst &
Sandeck in mehreren Hallen gelagert. Für Dirk Sandeck ist die
klimatisch richtige Lagerung besonders wichtig.

 

Das Firmenportrait als PDF downloaden.