Röhnfried Mauserpaket NEU

Art.Nr.: 1200

EUR 45,00 UVP EUR 49,15 Sie sparen 8.4% (EUR 4,15)
inkl. 7 % USt

  • Gewicht 3,25 kg


Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Das Aktions-Paket besteht aus:

Avidress Plus ist heutzutage aus der Gesundhaltung nicht mehr wegzudenken.

Taubengold ist die Mauserhilfe durch 20.000 mg schwefelhaltige Aminosäuren pro Liter.

Gervit-W gleicht fütterungsbedingten Vitaminmangel aus und fördert den Stoffwechsel.
 

Die Vorbereitungen auf die nächste Reisesaison beginnen bereits mit dem Abschluss der vorherigen und in diesem Sinne ist es besonders wichtig, eine möglichst reibungslose Mauser des Deck- und Kleingefieders anzustreben.

 

Die Mauser — eine Höchstleistung für den Stoffwechsel

Unumstritten ist, dass die Mauser mit einem stark erhöhten Bedarf an den schwefelsäurehaltigen Aminosäuren Methionin und Cystin einhergeht – denn die Feder besteht zu ca. 8% aus schwefelhaltigen Aminosäuren!
Das bedeutet wiederum, dass diese Aminosäuren für die Neubildung über die Nahrung zugeführt werden müssen.

Da die täglich aufgenommene Futtermenge jedoch begrenzt ist — Tauben, die satt gefüttert werden, verbrauchen am Tag durchschnittlich 35 Gramm Futter — verlängert sich damit die Mauserperiode.

Infolgedessen reagieren die Tauben mit einer erhöhten Futteraufnahme, was wiederum zu einer Leistungsminderung und Verfettung führt.
Allerdings ist eine schnelle Mauser unter anderem durch die moderne Haltungsform der verdunkelten Jungtauben besonders erwünscht.

 

Mit Methionin die Mauser optimal unterstützen

Damit die Tauben die Mauser trotz der geringen Gehalte im Körnerfutter optimal bewältigen, kann die Versorgung mit geeigneten Mauserpräparten ergänzt werden.
Hierbei sollte vor allem auf den Methionin-Gehalt geachtet werden, der zum Beispiel bei dem flüssigen Ergänzungsfuttermittel Taubengold mit 2% besonders hoch ist.

Beim Vergleich mit pulverförmigen Mauserhilfen sollte neben dem Methionin-Gehalt auch die Dosierung berücksichtigt werden. Aufgrund der Futtermittelverordnung muss der Gehalt an Methionin angegeben werden. Produkte ohne diese Angaben sollten besser gemieden werden.
Eine Zufütterung von Schwefelblüten (pulverisierter Schwefel), wie es auch heute noch empfohlen wird, bringt leider nichts, da die Tauben den darin enthaltenen Schwefel nicht nutzen können.

Unabhängig davon, für welche Mauserhilfe (Methioninquelle) man sich entscheidet, sollte diese möglichst regelmäßig gefüttert werden, denn die wichtigen Aminosäuren können von den Tauben nur bedingt gespeichert werden. Da die Federn jedoch jeden Tag wachsen, benötigen sie kontinuierlich die für das Wachstum notwendigen Bausteine.

Eine Zufütterung kann über die Tränke oder auch über das Körnerfutter erfolgen. Die Fütterung über die Tränke hat den Vorteil, dass bei den meisten Züchtern heutzutage eine tägliche Reinigung der Tränke stattfindet und damit eine gute Hygiene gegeben ist. Bei der Gabe über das Futter sollte darauf geachtet werden, dass der Futtertrog regelmäßig gründlich gereinigt wird.

 

Vitamine und Mineralien zur Unterstützung des Stoffwechsels

Da die Mauser eine erhebliche Belastung für die Tauben darstellt, ist neben der Methionin-Gabe auch die Versorgung mit essenziellen Vitaminen besonders wichtig. So wird der Stoffwechsel optimal unterstützt.
Dafür werden Züchtern oftmals spezielle Mauserpakete angeboten. Achten Sie dabei auf die angebotenen Vitaminpräparate. Gervit-W ist aufgrund seiner sehr hohen Gehalte an allen Vitaminen in dieser Phase besonders gut geeignet, die Mauser zu unterstützen.

Auch die Versorgung mit Premium Mineralien sollte jetzt nicht vernachlässigt werden. Dafür stehen vielfältig zusammengesetzte Mineralmischungen zur Verfügung. Neben den Mineralien und Spurenelementen sind diese zum Teil mit darmfördernden Zusatzstoffen veredelt. Es sollte möglichst eine tägliche Fütterung kleiner Mineralstoffmengen erfolgen. Nur so können die Tauben dazu angeregt werden, gezielt die notwendigen Mengen aufzunehmen.
Am besten wird die Mineralstoffmenge dem Bedarf der Tauben angepasst, indem nur so viel gereicht wird, wie bis zum nächsten Tag gefressen werden kann. So ermöglichen Sie den Tauben, die ideale Dosis an lebenswichtigen Mineralien aufzunehmen.

 

Zulassungsnummer: DE SH 1 00023